header

Seit 15.09.2021 arbeitet Sophia Wellert im psychologischen Fachdienst des Goldenen Kinderdorfes. 

 Ein herzliches „Hallo“,

mein Name ist Sophia Wellert. Aufgewachsen bin ich im schönen Schwabenland, um dann, nach meinem Freiwilligenjahr, zum Psychologiestudium (Bachelor und Master) nach Gießen zu ziehen. Während meines Studiums setzte ich schließlich einen Schwerpunkt in der pädagogischen Psychologie, denn die Arbeit im pädagogischen Kontext begeisterte mich schon damals. Meine erste Stelle trat ich 2019 in einer Jugendhilfeeinrichtung in der Rhön an. Die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen gefiel mir sehr gut, doch ich wollte noch etwas mehr „Stadtluft“ schnuppern.  Da ich über meine Weiterbildung zur systemischen Beraterin öfter in Würzburg war, gefiel mir die Vorstellung sehr gut, auch hier zu arbeiten. Und das hat tatsächlich geklappt 😊

Seit dem 15.09.2021 arbeite ich nun hier im psychologischen Fachdienst des Goldenen Kinderdorfes. Ich fühle mich hier von allen Seiten sehr herzlich aufgenommen und hatte schon viele schöne Begegnungen. Nach und nach lerne ich alle MitarbeiterInnen sowie Kinder und Jugendlichen kennen. Beim Hausaufgaben machen, beim Essen, beim Spielen oder beim Sammeln von Kastanien erhalte ich Einblicke in ihren Alltag hier im Kinderdorf. Neben der Begleitung der Kinder und Jugendlichen im psychologischen Fachdienst werde ich verstärkt auch den Austausch mit den Eltern unserer Schützlinge suchen, um in einem Anamnesegespräch mehr über die familiären Hintergründe und Sichtweisen zu erfahren. Dies kann uns helfen, ein besseres Verständnis für die Kinder und Jugendlichen zu erlangen, um auf dieser Grundlage einen guten Umgang miteinander zu finden und sichere Orte zu schaffen und zu wahren.

Ich bin gespannt, was da alles kommen wird.

­