header

Der Hettstadter Peter Schrenk feiert seinen 70. Geburtstag und bittet statt Geschenken um Spenden für das Goldene Kinderdorf

Familienleben zeigt sich in unserer Gesellschaft in verschiedensten Facetten. Was bedeutet Familie heute – und die Entscheidung dafür oder dagegen? Was macht familiäre Gemeinschaft aus, jenseits der Organisation von Haushalt, Erziehung und Finanzen? Unter dem Titel "miteinander leben. Schwerpunkt Familie" stellt der Bayerische Rundfunk von Montag, 25. April, bis Sonntag, 1. Mai, das Thema Familie in den Mittelpunkt.

Jedes Jahr organisiert die Niederlassung Würzburg der Sonepar Deutschland GmbH ein Schafkopfturnier, um mit dem Erlös Einrichtungen und Projekte in der Region zu unterstützen. Den diesjährigen Erlös in Höhe von 1.470 € überreichte Prokurist Werner Rügamer erneut an das Goldene Kinderdorf.

Die Mitarbeiter der s.Oliver Group haben im vergangenen Jahr gemeinsam mit der Unternehmensführung entschieden, auf das bisher übliche Weihnachtspräsent für die Angestellten zu verzichten und stattdessen das dafür bereitgestellte Budget zu spenden.

Hans und Hiltrud Fick, Inhaber des traditionsreichen Würzburger Hotels Winzermännle, spenden 800 Euro an das Goldene Kinderdorf.

Am 17.01.2016 verstarb Margarete Helwig, die Tochter unserer Gründerin Margarete Popp

"Bauer Eugen" alias Otmar Schraud aus Arnstein spendet alljährlich seine Gage für wohltätige Zwecke - diesmal für das Goldene Kinderdorf.

Nach dem Motto „Der Elektrofachgroßhandel und seine Partner helfen Schwächeren“ organisiert die Niederlassung Würzburg der Sonepar Deutschland GmbH alljährlich ein Schafkopfturnier. Den Erlös des diesjährigen Turniers in Höhe von 1.480 € überreichte Prokurist Werner Rügamer an das Goldene Kinderdorf.

„Wenn heute der Himmel über uns strahlt, dann ist das ein Zeichen“, sagte Domkapitular Clemens Bieber beim Gottesdienst zum 60-jährigen Jubiläum des Goldenen Kinderdorfes auf der Keesburg. Unter dem Motto „Gemeinsam unterwegs“ kamen zahlreiche Unterstützer sowie Vertreter aus Politik und Kirche zusammen, um gemeinsam mit den Kindern den runden Geburtstag dieser ganz besonderen Einrichtung zu feiern.

Auch in diesem August war Manfred Sondheimer wieder mit unseren Kids auf dem Main

„Würzburg ist ein Kinderdorf“ – damit wirbt der SOS-Kinderdorf e. V. aus München auf seinen Internet-Seiten. Und das, obwohl er in der Stadt Würzburg gar kein Kinderdorf betreibt. Das einzige „Kinderdorf in der Stadt“ ist das Goldene Kinderdorf, dessen Träger Kind und Familie e. V. ist.

Die Bauarbeiten haben begonnen - unsere Kids freuen sich schon auf die Wasser-Sand-Matsch-Anlage. Die Anschaffungskosten sind hoch, bitte helfen Sie uns bei der Realisierung

­